Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Foo Fighters beim FM4 Frequency Festival

Das Line-up für's Frequency 2011 nimmt Konturen an: Auch die Chemical Brothers, Hurts und The National wurden bestätigt.
Frequency 2010: Tag 1
Frequency 2010: Tag 2
Frequency 2010: Tag 3

Die Veranstalter des FM4 Frequency Festivals in St. Pölten (18. bis 20. August) haben Montagnachmittag nun weitere Bands bekanntgegeben: So werden u.a. Foo Fighters, The Chemical Brothers, Kasabian, The National, Hurts, K’s Choice und der Two Door Cinema Club im Green Park auftreten.

Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl hat nach seinen Arbeiten an anderen Projekten, vor allem seinem Mitwirken an der “Supergruppe” Them Crooked Vultures, seine Foos reaktiviert. Am 12. April erscheint das neue Album “Wasting Light” (Sony), als Single wird am 1. März im Voraus “Rope” ausgekoppelt.

Frequency 2011: Weitere Acts…

Das Line-up für das Frequency nahm erste konkrete Formen an. Denn neben den bereits angekündigten Seeed sind auch noch Rise Against, Apocalyptica, Dropkick Murphy’s, Nneka, Mono & Nikitaman und Yodelice dabei. Weitere Acts folgen in den nächsten Wochen.

Insgesamt sollen über drei Tage 100 Acts auf sieben Bühnen (davon zwei Hauptschauplätze) in St. Pölten für Stimmung sorgen. Die Förderung junger und österreichischer Bands ist dabei dem Organisator Harry Jenner ein besonderes Anliegen. Die maximale Besucherkapazität des Geländes beträgt 45.000 Personen.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Foo Fighters beim FM4 Frequency Festival
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen