AA

Fünf Tote und vier Verletzte bei Bombenanschlag in Indien

Bei einem Bombenanschlag auf einen Zug im nordostindischen Unionsstaat Assam sind am Donnerstag fünf Menschen ums Leben gekommen. Ein Sprengsatz auf den Gleisen detonierte im Bezirk Golaghat, als der Expresszug nach Neu Delhi die Stelle passierte, wie ein Sprecher der Bahn sagte.

Vier weitere Fahrgäste wurden verletzt. Die Explosion beschädigte auch den Gepäckwagen des Zuges, der die Fahrt aber später fortsetzen konnte.

Zu dem Anschlag bekannte sich eine Separatistengruppe mit dem Namen ANLA, die für Sonderrechte für Stammesgruppen in der Region kämpft. Ein Sprecher der Gruppe kündigte weitere Anschläge an.

Bei einer Serie von Separatistenangriffen waren in Assam im Jänner 2007 mindestens 56 Menschen getötet worden. Die meisten Opfer der Massaker waren Wanderarbeiter aus dem verarmten ostindischen Unionsstaat Bihar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Fünf Tote und vier Verletzte bei Bombenanschlag in Indien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen