AA

Fünf deutsche ISAF-Soldaten in Afghanistan verletzt

©AP
Bei einem Selbstmordanschlag in Afganistan sind fünf deutsche Soldaten verletzt worden. Der deutsche Außenminister war zu diesem Zeitpunkt auf Besuch in Kabul.

Während des Besuchs des deutschen Außenministers Frank-Walter Steinmeier in Kabul sind bei bei einem Selbstmordanschlag im nordafghanischen Kunduz fünf deutsche Soldaten verletzt worden. Zu dem Anschlag sei es am Mittwoch im Distrikt Ali Abad gekommen, sagte der Gouverneur der Provinz Kunduz, Mohammad Omar, der Deutschen Presse-Agentur dpa.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Fünf deutsche ISAF-Soldaten in Afghanistan verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen