Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Flutwelle riss in Pakistan 16 Menschen mit sich: Im trockenen Wasserlauf kampiert

©Auf der Suche nach Überlebenden - AP
Bei Überflutungen im Südwesten von Pakistan sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Nach starkem Regen riss eine Flutwelle in zwei abgelegenen Orten in Baluchistan (Belutschistan) zahlreiche Menschen mit sich.

Die Menschen hatten in einem trockenen Wasserlauf kampiert, als die Flutwelle kam. Einige von ihnen konnten sich retten, ihnen gelang es aber nicht, ihre Angehörigen aus dem Wasser zu ziehen. Unter den Opfern seien 14 Frauen, teilten die Behörden am Freitag weiter mit.

Naturkatastrophen in Pakistan

In Pakistan kommt es immer wieder zu schweren Naturkatastrophen. Erst im April waren 26 Menschen ums Leben gekommen und 180 weitere verletzt worden, als ein Sturm über die Stadt Peshawar hinwegfegte und Dutzende Gebäude einriss.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Flutwelle riss in Pakistan 16 Menschen mit sich: Im trockenen Wasserlauf kampiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen