Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Flugzeugabsturz in Genfer See: Bergung im Gange

Das Kleinflugzeug, das am Sonntag vor Villeneuve abgestürzt war, ist am Montag im Genfer See entdeckt worden. Die Leichen der beiden Insassen werden im Verlauf des Tages von Polizeitauchern aus dem Cockpit geborgen.

Danach werde das Flugzeugwrack aus 31 Meter Tiefe an die Oberfläche geholt, erklärte die Waadtländer Polizei der sda. Der 47-jährige Pilot stammte aus der Region Biel. Sein 44-jähriger Passagier lebte in Bex.

Das in der Schweiz registrierte Leicht-Flugzeug war am Sonntag auf dem Flugplatz von Bex zu einem Präsentationsflug gestartet. Die Unfallursache ist noch unklar. Das Büro für Flugunfalluntersuchungen (BFU) hat eine Untersuchung angeordnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Flugzeugabsturz in Genfer See: Bergung im Gange
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen