AA

Flugzeug mit Kokain an Bord verunglückt

©BB
Mit mehr als drei Tonnen Kokain an Bord ist in Mexiko ein Flugzeug verunglückt. Die Drogen waren in 132 Paketen verpackt worden.

Die zweistrahlige Maschine mit etwa 20 Sitzplätzen war bei einer Bruchlandung in der Nähe von Merida, der Hauptstadt des Bundesstaates Yucatan, zerstört worden war. Zwei Männer seien noch am Unglücksort festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Sie machte aber keine Angaben darüber, ob es sich dabei um die Besatzung handelte.

Der Jet war den Angaben zufolge am 18. September in Miami gestartet. Von da an hatte die Flugüberwachung den Kontakt zu dem Flugzeug verloren. Erst am Montag tauchte die Maschine über dem Ort Tixkokob, 30 Kilometer von Merida entfernt, wieder auf. Zwei Stunden lang kreiste sie über dem Ort. Als sie bei der Landung nahe der Piste einer Ranch zu Bruch ging, standen Polizisten, Drogenfahnder und Armee schon bereit. Die Behörden vermuten, dass das Flugzeug in Yucatan eine Zwischenlandung einlegen sollte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Flugzeug mit Kokain an Bord verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen