AA

Flughafen Bangkok bis 15. Dezember für Passagiere geschlossen

Der von Regierungsgegnern besetzte internationale Bangkoker Flughafen Suvarnabhumi bleibt bis zum 15. Dezember für Passagiere geschlossen.

Das teilte der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Airports of Thailand am Dienstag in Bangkok mit. Reine Frachtflüge dürften hingegen seit Dienstag in der Früh erstmals seit einer Woche wieder starten.

 Eine Transportmaschine ist bereits abgeflogen, weitere sollten folgen. “Die Kundgebung hat dem Land massiven Schaden zugefügt. Wir werden versuchen den Flughafen so bald wie möglich zu öffnen”, sagte Serirat Prasutanond, geschäftsführender Leiter von Airports of Thailand.

Die Demonstranten fordern seit Wochen den Rücktritt von Ministerpräsident Somchai Wongsawat. Tausende hatten am Montag die Belagerung des Regierungssitzes in Bangkok beendet und sich den Belagerern der Flughäfen der Hauptstadt angeschlossen.

Das Verfassungsgericht in Thailand hatte zuvor am Dienstag die Auflösung der regierenden Partei der Volksmacht (PPP) angeordnet und Premier Somchai sowie weiteren führenden PPP-Politikern eine politische Tätigkeit in den kommenden fünf Jahren untersagt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Flughafen Bangkok bis 15. Dezember für Passagiere geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen