Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Floridsdorfer AC zu stark - FC Wolfurt im Cup out

©Luggi Knobel
0:3-Heimniederlage des Vorarlbergliga-Meister bedeutet gegen den Zweitligist den Kurzauftritt
Beste Bilder Wolfurt vs FAC Wien
NEU

Dritte Teilnahme für Vorarlbergligameister Meusburger FC Wolfurt im ÖFB Cup und zum dritten Mal verabschiedet sich der Hofsteigklub schon nach der ersten Runde aus dem nationalen Pokalbewerb. Der Achte des Vorjahres aus der 2. Liga, Floridsdorfer AC, war zu stark, Wolfurt verlor klar mit 0:3. „Uns wurden gegen einen Profiklub die Grenzen aufgezeigt. Die Eigenfehler wurden bitter bestraft. Es gab für meine Mannschaft wenig Chancen um die Pokalsensation zu schaffen. Trotzdem war es ein schönes Erlebnis und auch kein Beinbruch gegen einen höher eingestuften Klub auszuscheiden. Der frühe Gegentreffer war richtig Gift“, analysierte Wolfurt Meistermacher Joachim Baur die Partie seiner Truppe im ÖFB Cup. 500 Zuschauer warteten bei brütender Hitze vergeblich auf eine Sensation. Schon nach gestoppten 53 Sekunden brachte Burak Yilmaz den Favorit FAC Wien mit einem platzierten Schuss ins rechte Eck in Front (1.). Als dann noch vor der Pause Marco Sahanek auf 2:0-erhöhte war die Partie endgültig entschieden (31.). Den Schlusspunkt setzte Philipp Prosenik kurz vor dem Abpfiff (80.). Pech hatte Wolfurt, als der scharfe Schuss von Torjäger Aleksandar Umjenovic  vom Floridsdorfer Tormann Belmin Jeciragic an die Querlatte abgelenkt wurde und der Ball dann aufs Feld sprang (35.). Wolfurt-Keeper Luca Hammer verhinderte mit zahlreichen Glanzparaden eine noch höhere Niederlage. Außer Simon Mentin, Frederik Meier und Harun Erbek standen in der Startaufstellung vom Außenseiter nur sogenannte Eigenbaus.

Uniqa ÖFB Cup, 1. Runde

Meusburger FC Wolfurt – Floridsdorfer AC 0:3 (0:2)

Sportplatz an der Ach, 500 Zuschauer, SR Bramböck

Torfolge: 1. 0:1 Burak Yilmaz, 31. 0:2 Marco Sahanek, 80. 0:3 Philipp Prosenik

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Wolfurt
  • Floridsdorfer AC zu stark - FC Wolfurt im Cup out
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen