AA

Florian Prirsch muss ein Spiel zuschauen

©gepa
Der FC Dornbirn Verteidiger wurde vom Strafsenat der Bundesliga für ein Match gesperrt

Der Strafsenat der österreichischen Bundesliga hat FC Dornbirn Spieler Florian Prirsch für seine Verhinderung einer offensichtlichen Torchance im Spiel in Lafnitz für ein Meisterschaftsspiel unbedingt gesperrt. Somit fehlt der Linksfüßer im Heimspiel am Samstag gegen FC Juniors OÖ

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Florian Prirsch muss ein Spiel zuschauen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen