AA

Florian Loretz kehrt auf die Gastra zurück

Solche glasharte Schüsse soll Heimkehrer Florian Loretz für RW Rankweil machen.
Solche glasharte Schüsse soll Heimkehrer Florian Loretz für RW Rankweil machen. ©Thomas Knobel
Florian Loretz kehrt nach Rankweil zurück

Rankweil. Am Dienstag, 2. Februar beginnt Vorarlbergligaklub FC RW Rankweil mit dem Unternehmen Klassenerhalt. Das neue Trainergespann Frank Flatz und Mani Schwendinger ruft zum Trainingsstart und die lange Vorbereitung auf die Frühjahrssaison. Am Karsamstag, 3. April bestreitet RW Rankweil das erste Meisterschaftsspiel auswärts beim unmittelbaren Abstiegskonkurrenten FC Schwarzach. Die Enttäuschung bei den RW-Verantwortlichen ist derzeit aber riesengroß. Mit der Verpflichtung und der damit verbundenen Rückkehr des Neoösterreichers Reinaldo Ribeiro auf die Gastra wurde nichts, “Ribi” entschied sich für Underdog Langenegg. Dafür kehrt mit Florian Loretz (Altach Amateure) ein Eigenbauspieler zurück zu den Rot-Weißen und soll in der Defensive die nötige Verstärkung im Abstiegskampf sein. Bis zum 1. Februar zur mitternächtlicher Stunde bleibt den Verantwortlichen des Sportgremium Frank Flatz, Mani Schwendinger und Herbert Wurzinger noch Zeit, um einen Regisseur und einen Torjäger auf die Gastra zu lotsen. Das ist auch bitter notwendig, sonst droht RW Rankweil erneut der Abstieg in eine untere Spielklasse des Landes.

Fußball, Vorarlbergliga
RW Rankweil
Tabellenplatz/Punkte: 13./9
Zu: Görkem Has (Widnau), Christian Streitler (Schwarzenberg), Florian Loretz (Altach Amateure)
Ab: Imre Szin (Satteins)
Trainer: Frank Flatz (neu)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Rankweil
  • Florian Loretz kehrt auf die Gastra zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen