AA

Florian Bissinger sorgt für einen Podestplatz

Florian Bissinger stand auf dem Podest.
Florian Bissinger stand auf dem Podest. ©VOL.AT/Klaus Hartinger
Rankweil. Wieder hat es für das Team Vorarlberg bei einem international stark besetzten Rennen zu einem absoluten Spitzenplatz gereicht. Florian Bissinger, Tchibo Top.Rad.Liga Sieger 2011, zeigte beim Eintagesrennen Paris - Mantes-en-Yvelines (FRA/1.2) seine Klasse und belegte im Sprint Rang 3.

Gewonnen hat der Neuseeländer  Alex Meenhorts (Differdange) vor dem Franzosen Romain Matheou (Veranda Rideau). Florian Bissinger hat für das Team wieder wichtige UCI Punkte geholt.

Aktivster Mann des Tages und Sieger des Bergtrikots wurde Team Vorarlberg Fahrer Robert Vrecer. Der Slowene ist mit einem weiteren Fahrer nach 20 Kilometer aus dem Feld ausgerissen und 120 Kilometer an der Spitze gefahren, ehe sie eingeholt wurden.

„Das war ein richtig brutales Rennen. Windflanken, Böen und schlechtes Wetter, haben unseren Fahrern alles abverlangt, aber Rang 3 durch Florian ist der Lohn für die Klasseleistung des ganzen Teams“, freute sich nach dem Rennen Teambetreuer Johannes Kofler.  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Florian Bissinger sorgt für einen Podestplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen