AA

"Fliegender Fisch" verursachte Unfall in Ohio

©AP
Eine ungewöhnliche Begegnung mit einem "fliegenden Fisch" hatte eine Autofahrerin im US-Bundesstaat Ohio.

Der Fisch fiel aus den Fängen eines Adlers genau auf die Windschutzscheibe ihres Autos, die dabei beschädigt wurde. Wie die Behörden mitteilten, ließ der Adler seinen Fang, einen sogenannten Trommler, vermutlich in etwa zwölf Metern Höhe fallen.

Der Aufprall habe sich angefühlt, als sei ein Backstein auf die Windschutzscheibe ihres Wagens gefallen, sagte Leighann Niles der Zeitung “Sandusky Register”. Bis zu dem Zwischenfall mit dem Fisch habe sie gedacht, sie komme bei Tierunfällen glimpflich davon. Ein Vogel war kurz zuvor nur von ihrer Hintertür abgeprallt, nachdem er mit einem Lastwagen zusammengestoßen war. Das habe aber gereicht, um ihre fünfjährige Tochter zu erschrecken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Fliegender Fisch" verursachte Unfall in Ohio
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen