Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fliegende Sensen

Fabian Winder aus Alberwschwende
Fabian Winder aus Alberwschwende
Internationales Handmähen mit Heuschopffise in Alberschwende
Internationaler Handmähwettbewerb in Alberschwende

Alberschwende. „An die Sense – fertig – LOS!“ heißt es am 16. Mai 2015 in Alberschwende, wo der internationale Handmähwettbewerb bereits in seine zweite Auflage geht. Gefragt sind wiederum Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Sauberkeit und Präzision im Umgang mit der Sense. Ab 9 Uhr werden die Wettkampfflächen zugeteilt und um 10 Uhr beginnt das Wettmähen.

Lange Tradition

Das Handmähen und der damit verbundene Handmähwettbewerb haben im Bregenzerwals bereits eine lange Tradition. „Schon früher“, so Lucia Meusburger von der Landjugend Bregenzerwald, trafen sich jährlich dutzende Hobbymäher beim Bregenzerwälder Handmähwettbewerb, um sich mit anderen zu messen. Mähfreunde aus der Schweiz waren beim Bezirksmähen keine Seltenheit. Als im vergangen Jahr zum ersten Mal das große internationale Handmähen in Alberschwende stattfand, war dies ein voller Erfolg“, freut sich die Jungbäuerin.

Heuschopffiese

Die Mähflächen werden wieder von Martin Flatz zur Verfügung gestellt, sie befinden sich neben der Firma Sohm Holzbautechnik. Erwartet werden rund 100 Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Alter von 7 bis 84 Jahren aus vier Nationen. Neu ist die Spezialkategorie „Big-Battle“. In dieser Kategorie treten die Mäher und Mäherinnen des Österreichischen Nationalteams gegeneinander an, unter anderen auch der 24-jährige Fabian Winder aus Krumbach, welcher sich bereits für die Europameisterschaft in Spanien im kommenden August qualifiziert hat. Am Abend geht es dann ab 20 Uhr bei der Heuschopffiese so richtig zur Sache. Alle Handmäher, Zuschauer und Party-Begeisterten sind hierbei herzlich eingeladen. Weitere Infos sind auf der Facebook „Landjugend Bregenzerwald“ zu finden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Fliegende Sensen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen