AA

Fischer beginnt Staatsbesuch auf Zypern

Österreich/Zypern - Bundespräsident Heinz Fischer beginnt am Freitag offiziell seinen zweitägigen Staatsbesuch in der Republik Zypern.

Fischer wird dabei von seiner Frau Margit und Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) begleitet. Themen sind die EU-Verfassung, die EU-Erweiterung, die Entwicklung in der Türkei, Fragen zum Westbalkan sowie zum Kosovo, europäische Energiefragen und der Nahost-Konflikt. In der Früh wird Fischer von seinem Amtskollegen Tassos Papadopoulos mit militärischen Ehren empfangen.

Am Nachmittag wird Fischer auch von Chrysostomos, dem orthodoxen Erzbischof von Zypern, empfangen. Am Samstag steht ein Besuch bei der UNO-Friedensmission (UNFICYP) mit einer Fahrt durch die Pufferzone, an der Grenze zum türkischen Nordteil der Insel, auf dem Programm. Auch ein Treffen mit österreichischen UNFICYP-Mitgliedern ist geplant. Vier österreichische Stabsoffiziere sind noch auf Zypern (UNFICYP) stationiert, um den Waffenstillstand an der Demarkationslinie zwischen türkischen und griechischen Zyprioten zu überwachen. Am Samstagabend folgt der Weiterflug von Larnaka nach Ioannina in Griechenland, wo Fischer vom griechischen Präsidenten Karolos Papoulias empfangen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Fischer beginnt Staatsbesuch auf Zypern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen