Firstfeier: Bauarbeiten bei Mersen in Hittisau im Zeitplan

Feierten den zügigen Baufortschritt: (v.l.n.r.) Reinhold Bechter (Leiter Administration Mersen in Hittisau), Mandy von Piotrowski (Kaufmännische Leitung Mersen in Hittisau), Michael und Wolfgang Dietrich (Bauherren), Günther Hammerer (Statiker planDREI), Wolfgang Eberle (Geschäftsführer Mersen in Hittisau), Stefan Geiger (Bauleitung planDREI), Rupert Hammerer (Architekt planDREI), Anton Gerbis (Vizebürgermeister Hittisau).
Feierten den zügigen Baufortschritt: (v.l.n.r.) Reinhold Bechter (Leiter Administration Mersen in Hittisau), Mandy von Piotrowski (Kaufmännische Leitung Mersen in Hittisau), Michael und Wolfgang Dietrich (Bauherren), Günther Hammerer (Statiker planDREI), Wolfgang Eberle (Geschäftsführer Mersen in Hittisau), Stefan Geiger (Bauleitung planDREI), Rupert Hammerer (Architekt planDREI), Anton Gerbis (Vizebürgermeister Hittisau). ©Mersen
Betrieb im Bregenzerwald sucht 60 Mitarbeiter/innen.

Hittisau. Die Baufortschritte der Betriebsflächenerweiterung von Mersen verlaufen planmäßig: Anlässlich des fertigen Rohbaus der Produktionshalle richtete das Unternehmen am Freitag, den 11. September, eine Firstfeier aus. Darüber hinaus ist das neue Bürogebäude bis Anfang Oktober bezugsbereit. Die schrittweise Inbetriebnahme der insgesamt 5.200 Quadratmeter großen Erweiterungsflächen ist mit Ende Dezember 2015 abgeschlossen. Ab sofort sucht der Betrieb im Bregenzerwald 60 zusätzliche Arbeitskräfte.

 

MER_Baufortschritt_print
MER_Baufortschritt_print ©Im Dezember 2015 sind alle neuen Gebäude von Mersen – Teil eines international tätigen Unternehmens – bezugsfertig.

 
Rund sieben Monate sind seit dem Spatenstich zur Betriebsflächenerweiterung von Mersen in Hittisau vergangen. Nun ist der erste Bauabschnitt des Bürogebäudes abgeschlossen, die Mitarbeiter/innen beziehen den Neubau Anfang Oktober. Zudem ist der Rohbau der rund 4.800 Quadratmeter großen Produktionshalle fertiggestellt. Es folgen die Innenarbeiten, die bis Dezember andauern. Durch die Erweiterung der Produktpalette schafft Mersen 60 zusätzliche Arbeitsplätze im Bregenzerwald. Dafür sucht der österreichische Standort der weltweit tätigen Unternehmensgruppe Mersen ab sofort Mitarbeiter/innen. „Mit den Umbauarbeiten liegen wir gut im Plan, die schrittweise Inbetriebnahme bis Ende Dezember kann ohne Verzögerungen erfolgen.

Diesen Erfolg mussten wir natürlich feiern – wir luden die Belegschaft sowie die Nachbarn am vergangenen Freitag zur Firstfeier ein“, erklärt Geschäftsführer Wolfgang Eberle und führt weiter aus: „Auch die Personalsuche läuft sehr gut an, wir durften uns bereits über zahlreiche Bewerbungen freuen. Noch sind Stellen in den Bereichen Maschinenbau- und Lagertechnik, Fertigung, Montage, Qualitätssicherung, Werkzeugbau sowie im internen Qualitäts- und Prozessmanagement offen.“ Der Betrieb in Hittisau entwickelt und produziert Bauteile für Elektromotoren und Generatoren, die in der Wind- und Wasserkraft, in der Industrie und im Bahnbereich zum Einsatz kommen.

Fakten:
– Erweiterung der Betriebsflächen um 5.200 m2
– Rohbau der 4.800 m2 großen Produktionshalle abgeschlossen
– Neuer Bürotrakt mit 400 m2 mit Anfang Oktober bezugsfertig
– Schrittweise Inbetriebnahme bis Ende Dezember 2015
– Gesucht: Arbeitskräfte für Maschinenbau- und Lagertechnik, Fertigung, Montage, Qualitätssicherung, Werkzeugbau

Bewerbungen:
personal.hittisau@mersen.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Firstfeier: Bauarbeiten bei Mersen in Hittisau im Zeitplan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen