Firmeninsolvenzen sind rückläufig

Schwarzach - Die Firmeninsolvenzen in Vorarlberg sind im ersten Halbjahr des Jahres leicht rückläufig. 119 wurden angemeldet, das ist ein Rückgang von 4,8 Prozent. Dies berichtet die Credit Reform.

Hauptinsolvenzgründe sind immer noch Managementfehler sowie Kapitalmängel. Nach Branchen führen die Insolvenzstatistik immer noch unternehmensbezogene Dienstleistungen, der Handel und das Bauwesen an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Firmeninsolvenzen sind rückläufig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen