AA

Fiona brachte ein Mädchen auf die Welt

Fiona Swarovski und der ehemalige Finanzminister Karl-Heinz Grasser haben am Montag, in der Früh in Innsbruck in Tirol ein Mädchen bekommen.  

Die Tochter erblickte in den frühen Morgenstunden in der Innsbrucker Universitätsklinik das Licht der Welt. Sowohl Mutter als auch Tochter sind wohlauf, ein Namen für die Kleine steht noch nicht fest, sagte ein Sprecher der Familie gegenüber der APA.

Das „pumperlgesunde“ Mädchen soll per Kaiserschnitt zur Welt gekommen sein. Der ehemalige Finanzminister war bei der Geburt in der Klinik. „Sie sind total glücklich“, sagte der Sprecher. Nähere Informationen wolle man „aus Rücksicht auf die Privatsphäre des Paares“ nicht geben.

Die Love-Story von Swarovski und Grasser war von Anfang auch ein Medienereignis. Vom „Zwangsouting“ der Beziehung in der Zeitschrift „News“ – in der Fiona inzwischen Kolumnen schreibt – über das Katz- und Mausspiel vor ihrer Hochzeit im Oktober 2005 bis hin zur Geburt ihrer Tochter fand sich Österreichs „Glamour-Paar“ immer wieder in den Klatschspalten heimischer und internationaler Zeitschriften.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Fiona brachte ein Mädchen auf die Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen