Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Finnland: Von Berlusconi brüskiert

Der italienische Ministerpräsident Berlusconi sorgt wieder für Aufregung. Der italienische Botschafter in Finnland, Ugo Gabriele de Mohr, war am Mittwoch ins finnische Außenministerium zitiert worden.

Dort wurde ihm das Unverständnis der finnischen Regierung über Berlusconis abschätzige Bemerkungen bezüglich Finnlands Essen übermittelt. Der italienische Regierungschef hatte am Dienstag in seiner Ansprache anlässlich der Eröffnung der Europäischen Lebensmittelbehörde in Parma gesagt, Italien sei die richtige Wahl gewesen, denn finnisches Essen schmecke grässlich.

Playboy-Taktiken

Berlusconi fuhr fort, jetzt könne EU-Kommissionspräsident Barroso italienischen Culatello (eine exquisite Schinkensorte) statt finnisches Rentier kosten, und goss weiteres Öl ins Feuer, indem er erklärte, er habe die finnische Präsidentin Tarja Halonen mit Playboy-Taktiken dafür gewonnen, die Lebensmittelbehörde in Parma statt in Helsinki zu errichten.

Finnlands sozialdemokratische Präsidentin Tarja Halonen wollte keinen Kommentar zu dem Zwischenfall abgeben. Ihr Stab wies den Vorwurf aus Berlusconis Kreisen, wonach die Finnen keinen Humor hätten und keinen Spaß verständen, jedoch zurück. Der finnische Ministerpräsident Matti Vanhanen witzelte auf einer Pressekonferenz, er habe eine Vorliebe für SpagHetti wie für alles einfache, gute Essen und werde auch weiterhin Spaghetti essen, solange sie nicht zu stark gewürzt seien.

Seltsamer Humor

“’Kranker Mann’ isst gut“ betitelte die finnische Tageszeitung „Helsingin Sanomat“ einen Kommentar zu dem Vorfall. Darin hieß es.“ Es wird gesagt, man solle sich nicht provozieren lassen, aber manchmal ist man es dennoch. Berlusconi ist bekannt für seinen – milde gesagt – seltsamen Sinn für Humor. Ein exzellentes Beispiel dafür gab er im Europaparlament, als er bestimmte deutsche Euro- Parlamentarier mit Hilfsaufsehern in einem Konzentrationslager verglich …“.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Finnland: Von Berlusconi brüskiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen