Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Finanzbehörden warnen vor angeblichem Vorarlberger Asset Manager

©APA
Betreiber der Internetseite Helmut Köb www.helmutkob.com in London und Schwarzach ist nicht berechtigt, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen - auch britische FMA warnt vor Londoner Asset Manager mit Vorarlberger Adresse.

Wien/Schwarzach/London (wpa) – Die österreichische Finanzmarktaufsicht FMA warnt Investoren vor dem Abschluss konzessionspflichtiger Bankgeschäfte mit dem Anbieter und Asset Manager Helmut Köb mit der Internetadresse www.helmutkob.com. Dieser Betreiber gebe seinen angeblichen Firmensitz mit einer Adresse in London Mayfair sowie mit einer Adresse in der Gebhard-Schwärzler-Straße 2 in Schwarzach in Vorarlberg an.

Die FMA ist gemäß eigener Darstellung zu solchen Warnungen berechtigt, sofern die betroffene Person oder Firma dazu Anlass gegeben hat und eine Information der Öffentlichkeit in Hinblick auf mögliche Nachteile der Betroffenen verhältnismäßig sei. Dem Anbieter www.helmutkob.com sei es nicht gestattet, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen. Es sei dem Anbieter daher nicht erlaubt, fremde Gelder zur Verwaltung entgegenzunehmen.

Keine entsprechende Firma an genannter Adresse

Auf der Internetseite von www.helmutkob.com steht zu lesen, dass der Asset Management-Anbieter Helmut Köb im Jahr 2000 in Vorarlberg gegründet wurde. Man sei seit 18 Jahren in der Branche tätig, heißt es dort. Allerdings findet sich auf der Internetseite keine einzige natürliche Ansprechperson.

Eine wpa-Nachfrage bei Andreas Behmann, dem Vermieter des Geschäfts- und Privathauses in Schwarzach, erbrachte, dass dort seit Jahren keine Firma mit diesem Namen und schon gar nicht mit diesem Geschäftsmodell eingemietet ist. Eine Erklärung für dieses mögliche Betrugsmodell könne jedoch sein, dass er zusammen mit seinem früheren Geschäftspartner Helmut Köb eine Versicherungsagentur an dieser Adresse betrieben hat, sagte Behmann. Allerdings seien er und Köb schon vor mehreren Jahren in Pension gegangen. Er könne also definitiv ausschließen, dass Helmut Köb von dieser Schwarzacher Adresse aus irgendwelchen Asset-Manager-Aktivitäten nachgehe.

Unterdessen warnt auch die Financial Conduct Authority in London vor dem Anbieter www.helmutkob.com. Dabei handle es sich um eine Kopie (Clone) eines von der FCA zugelassenen Anbieters. Betrüger würden mit solchen Kopien von bestehenden, zugelassenen Anbietern bei interessierten Anlegern den Eindruck erwecken, als ob es sich hier um den legalen Anbieter handle.

(WPA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Finanzbehörden warnen vor angeblichem Vorarlberger Asset Manager
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen