Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FIFA-Skandal: Zwölf Jahre Sperre für Ex-Generalsekretär Valcke

Drei schwere VErstöße legt die FIFA-Ethikkommission Valcke zur Last.
Drei schwere VErstöße legt die FIFA-Ethikkommission Valcke zur Last. ©AP
Die Ethikhüter des Fußball-Weltverbandes haben den entlassenen FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke für zwölf Jahre gesperrt. Die Kommission sah es als erwiesen an, dass der ehemals enge Vertraute des ebenfalls gesperrten FIFA-Chefs Joseph Blatter sich mehrerer ethischer Vergehen schuldig gemacht habe.

So soll Valcke illegale Ticketgeschäfte für die WM 2014 geduldet und gefördert haben.

Zürich. Zudem wurde ihm massiver Missbrauch bei Reiseabrechnungen zur Last gelegt. Als dritten Verstoß nannte die Ethikkommission den Versuch des Franzosen, die TV-Rechte für die WM 2018 und die WM 2022 in der Karibik weit unter Wert zu verkaufen.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • FIFA-Skandal: Zwölf Jahre Sperre für Ex-Generalsekretär Valcke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen