Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FIFA-Ethikkommission prüft Freshfields-Bericht

Nicht nur Niersbach steht im Mittelpunkt der Ermittlungen
Nicht nur Niersbach steht im Mittelpunkt der Ermittlungen
Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes hat mit der Prüfung des Freshfields-Berichts zu möglichen Vergehen vor der WM 2006 in Deutschland begonnen. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Samstag erfuhr, ist wegen des Umfangs des Berichts nicht mit schnellen Entscheidungen der Ermittler zu rechnen. Allerdings können bei akuten Verdachtsmomenten auch provisorische Sperren ausgesprochen werden.


Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht nicht nur Ex-DFB-Präsident Wolfgang Niersbach als aktuelles Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees. Auch das Verhalten anderer Akteure im Sommermärchen-Skandal müsse bewertet werden, hieß es aus Kreisen der Kommission. Entscheidend sei nur, ob die Personen dem FIFA-Ethikcode unterworfen seien

Niersbach könnte durch die FIFA-Ethikhüter gesperrt werden und damit seine Ämter bei der FIFA und der UEFA verlieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • FIFA-Ethikkommission prüft Freshfields-Bericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen