Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fiese Geschäfte mit gestohlenen Rasse-Hunden

Götzis, Schnepfau - Salvatore saß auf dem Parkplatz des Hauses der Familie Beer in Schnepfau. Es war Donnerstag, der 6. Dezember, frühmorgens. Zur Suchanzeige der Familie

Seither ist der dreijährige Jack-Russel-Rüde verschwunden. Sogar Polizeibeamte halfen bei der Suche mit und Jäger mit ihren Jagdhunden.

Aber auch die erprobten Spürnasen der Jagdhunde konnten keine Fährte von Salvatore erschnüffeln. Keine einzige. „Das ist merkwürdig“, sagt eine Beamtin der Polizei in Bezau. Es gebe zwar keine Beweise, es sei aber „nicht auszuschließen“, dass der kleine Jack Russel entführt bzw. gestohlen worden ist.

Entführte bzw. gestohlene Hunde sind in letzter Zeit auch bei Hundetrainern in Vorarlberg – wieder einmal – ein Thema geworden. „Die Täter haben es vor allem auf kleine Hunde abgesehen“, erklärt Albert Ritter, Hundetrainer beim Hundesportverein Götzis. „Die Tiere werden gestohlen und dann im Internet wieder zum Verkauf angeboten.“ Zwei Mitgliedern seines Hundekurses sind ihre Tiere auf mysteriöse Art und Weise abhanden gekommen.

Welpen entführt

In Dornbirn wurde kürzlich ein ganzer Wurf Welpen gestohlen. Die Tiere waren gechipt und wurden bei einer Polizeikontrolle an der tschechischen Grenze entdeckt. Zuvor waren die Welpen aus einem Keller entwendet worden.

Carmen Beer, ihr Mann und vor allem der zehnjährige Kilian hoffen, dass ihr Salvatore wieder nach Hause kommt. „Wir schauen jeden Tag, ob unser Hund im Internet angeboten wird.“ Hinweise zum Verbleib des Hundes bitte an die Polizei in Bezau.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fiese Geschäfte mit gestohlenen Rasse-Hunden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen