Fidschi-Inseln riefen nach Sturm Notstand aus - Acht Tote

Die Regierung der Fidschi-Inseln im Südpazifik hat nach heftigen Tropenstürmen und Überschwemmungen den Notstand ausgerufen. Bei den Unwettern kamen nach Behördenangaben vom Montag acht Menschen ums Leben. Typhus-Alarm auf Fidschi-Inseln |[Video im Text] |

Tausende mussten ihre Häuser verlassen. In einigen Städten des Inselstaates wurde eine Ausgangssperre verhängt.

Die Überschwemmungen trafen am Wochenende vor allem die Westküste der Hauptinsel Viti Levu. Obwohl das Hochwasser am Montag nachließ, blieben einige Gebiete unzugänglich. Über 6.000 Menschen mussten in Notunterkünfte untergebracht werden. Für Mittwoch und Donnerstag kündigte der Wetterdienst weitere starke Regenfälle und schwere Stürme an.

Video der Überschwemmung:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Fidschi-Inseln riefen nach Sturm Notstand aus - Acht Tote
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen