AA

NR-Wahl: ÖVP klarer Wahlsieger in Vorarlberg - Grünes Desaster

©Hartinger
Die ÖVP hat die Nationalratswahl in Vorarlberg klar für sich entschieden. Mit 34,5 Prozent Stimmenanteil legte die Volkspartei gegenüber dem endgültigen amtlichen Ergebnis von 2013 um 8,2 Prozentpunkte zu. Zugewinne gab es auch für die FPÖ auf Platz zwei (26,0; plus 5,8) und die SPÖ auf Platz drei (17,9; plus 4,8).

Ein Desaster setzte es für die Grünen, die von 17,0 auf 6,4 Prozent schrumpften.

Ebenfalls starke Einbußen mussten die NEOS hinnehmen. Hatte es 2013 für 13,1 Prozent Stimmenanteil gereicht, waren es dieses Mal lediglich 6,4 Prozent. Die Liste Pilz erreichte im westlichsten österreichischen Bundesland 2,7 Prozent, die Migrantenliste NBZ 1,6 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag in Vorarlberg bei 59,8 Prozent und damit um 2,3 Prozentpunkte höher als 2013 (jeweils ohne Wahlkarten). Inklusive der Wahlkarten steigerte sich die Wahlbeteiligung 2013 auf 65,9 Prozent, dieser Wert wird heuer angesichts der Rekordzahl an ausgestellten 38.888 Wahlkarten übertroffen werden.

Mandatverteilung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • NR-Wahl: ÖVP klarer Wahlsieger in Vorarlberg - Grünes Desaster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen