AA

Führerscheinneuling starb nach Autounfall in Oberösterreich

Ein 19-jähriger Führerscheinneuling, der Mittwoch früh in Niederwaldkirchen (Bezirk Rohrbach) in Oberösterreich mit seinem Auto verunglückte, ist am Abend gestorben.

Das bestätigte eine Sprecherin des Linzer AKH am Donnerstag im Gespräch mit der APA. Der 19-Jährige war mit seinem Fahrzeug wegen Schneematschs von der Straße abgekommen.

Der Unfall ereignete sich gegen 5.40 Uhr auf der Niederwaldkirchner Landstraße. Der 19-Jährige kam mit seinem Pkw auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern, prallte gegen einen Leitpflock und rutschte 40 Meter in einen Straßengraben, wo das Auto von einem Baum gestoppt wurde. Der Führerscheinneuling wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt.

Ein Zeitungszusteller entdeckte kurze Zeit später das Auto des 19-Jährigen und schlug Alarm. Der junge Mann musste von der Feuerwehr aus dem Pkw geborgen werden. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Linzer AKH geflogen, wo er am Abend seinen schweren Verletzungen erlag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Führerscheinneuling starb nach Autounfall in Oberösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen