AA

FFP2-Masken schon jetzt im Handel erhältlich: Der VOL.AT-Maskencheck

©VOL.AT/Mayer
Ab Montag sind FFP2-Masken beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln Pflicht. Schon jetzt gibt es sie in vielen Ländle-Märkten.
FFP2-Masken zum Tiefpreis
Sozialstellen: Kostenlose FFP2-Masken

Wer einkaufen geht oder die Öffis nutzt, muss ab Montag verpflichtend eine FFP2-Maske tragen. Ein einfacher Mund-Nasen-Schutz reicht dann nicht mehr aus. Die Diskonter Hofer und Lidl, sowie der Rewe-Konzern, zudem Billa, Merkur, Penny, Bipa und Adeg gehören, aber auch Spar und Sutterlüty verkaufen schon seit Donnerstag-Vormittag die FFP2-Masken.

Im Angebot sind Schutzmasken unterschiedlicher Hersteller meist zum Preis von 59 Cent pro Stück. Die Masken sind gefragt, gehen derzeit weg "wie warme Semmeln".

Sutterlüty bitetet Masken um 59 Cent pro Stück an. Bild: VOL.AT/Mayer

Tiefpreis bei Sutterlüty und Hofer

Beim VOL.AT-Lokalaugenschein in Egg, Alberschwende, Schwarzach und Dornbirn fiel auf: Die meisten Ländle-Supermärkte und Händler haben sich bereits mit Masken eingedeckt. Bei Sutterlüty und Hofer waren die FFP2-Masken nahe den Kassen platziert und kosteten wirklich nur 59 Cent. Auch die Regel, nach der nur maximal fünf Masken pro Haushalt gekauft werden dürfen, wurde eingehalten. Während Sutterlüty Masken aus Wiener Neustadt anbietet, verkauft Hofer die eines Chinesischen Herstellers.

Bipa setzt auf 10-er Packs

Auch die Drogeriemarktkette Bipa hat seit heute, Donnerstag, FFP2-Masken im Sortiment. Auch hier waren sie im Kassenbereich platziert. Anders als bei Sutterlüty und Hofer gab es aber zumindest beim VOL.AT-Maskencheck am Donnerstag in der Filiale in Schwarzach nur Masken von Medisana im 10er-Pack um Euro 13,99. Laut Auskunft einer Verkäuferin soll es aber ab nächster Woche auch bei Bipa einzeln verpackte Masken zum Tiefpreis geben.

Bei Bipa in Schwarzach gab es am Donnerstag nur 10er-Packs. Bild: VOL.AT/Mayer

Teilweise noch keine Masken

Auch Spar bietet neuerdings FFP2-Masken an. Beim Lokalaugenschein in zwei Spar-Märkten in Dornbirn Haselstauden und Rohrbach waren allerdings noch keine Masken vorrätig. Dies soll sich aber bis Donnerstagnachmittag ändern. "Wir sind mit Hochdruck dran", hieß es von Seiten der Spar-Zentrale. Man befinde sich gerade noch in der Auslieferungsphase und sei sehr bemüht, alle Märkte zu bedienen. Die Masken seien sehr gefragt, spätestens bis Freitag soll es in allen Filialen in Vorarlberg FFP2-Masken gebne. Generell gilt: Auch, wenn derzeit noch nicht alle heimischen Supermärkte FFP2-Masken vorrätig haben oder diese bereits vergriffen sind, ist das kein Problem. Ab nächster Woche sollen laufend neue Lieferungen eintreffen.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • FFP2-Masken schon jetzt im Handel erhältlich: Der VOL.AT-Maskencheck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen