AA

Öffentlicher Fonds für Suche nach Madeleine

Portugal - Die Eltern der in Portugal entführten Madeleine wollen einen öffentlichen Fonds zur Suche nach ihrer vier Jahre alten Tochter auflegen. Madeleine war am 3. Mai entführt worden.

Der Fonds, in den öffentliche Spenden fließen sollen, entsteht mit Hilfe von Londoner Rechtsanwälten, teilte die verantwortliche International Family Law Group am Montag mit. Nähere Informationen würden in den kommenden Tagen veröffentlicht.

Die Eltern des britischen Mädchens, Gerry und Kate McCann, teilten mit, dass sie Portugal nicht verlassen werden, ehe ihre kleine Tochter gefunden wird. Madeleine war am 3. Mai in einer Ferienanlage an der portugiesischen Algarve-Küste entführt worden. Seitdem fehlt jede Spur von dem Mädchen.

Wie die BBC berichtete, wurden zehn Briten erneut verhört, darunter die Eltern und deren©Freunde. Ihre Aussagen sollten für mögliche zukünftige Prozesse auf Video aufgenommen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Öffentlicher Fonds für Suche nach Madeleine
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen