Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FFC Vorderland mit neuem Gönner

Stephan Marti und Reinhard Niederländer freuen sich auf die Zusammenarbeit.
Stephan Marti und Reinhard Niederländer freuen sich auf die Zusammenarbeit. ©VOL.AT/Privat
BAERGFEUER neuer Großsponsor in 2. Fußballbundesliga für das Frauenteam um Trainer Walter Weiss.

Der Schweizer Chilisaucen-Produzent BAERGFEUER steigt als Großsponsor in die 2. Fußball-Bundesliga der Frauen in Österreich ein. Der Obmann des FFC fairvesta Vorderland, Reinhard Niederländer, und der Geschäftsführer des Schweizer Unternehmens, Stephan Marti, unterzeichneten diese Woche einen mehrjährigen Sponsoringvertrag. Baergfeuer ist somit ab der kommenden Spielsaison ein weiterer, wichtiger Sponsor des jungen Vereins.

Ausschlaggebend für die Entscheidung zur Unterstützung des einzigen reinen Frauenfußballclubs in dieser Liga war für Geschäftsführer und Inhaber Marti vor allem der gezielte Einsatz der Sponsoringgelder zur Förderung der Spielerinnen: „Auch der gelebte Teamgeist in der Mannschaft und das kollegiale Miteinander sind für mich wichtige Faktoren, um diesen aufstrebenden Verein zu unterstützen.“

Der FFC fairvesta Vorderland kann durch die Unterstützung der zahlreichen Sponsoren für die Spielerinnen u.a. folgende Leistungen anbieten:

  • Kostengünstige Teilnahme am jährlichen Trainingslager in der Türkei
  • Übernahme der Dresskosten und der sonstigen. umfangreichen Ausstattung
  • Anschaffung moderner Trainingsmittel
  • Betreuung der Spielerinnen bei Verletzungen, z.B. bei Physiotherapien,…

Für den Bundesligist ist BAERGFEUER “ein weiterer idealer Partner, den wir uns als langfristigen Sponsor zur Unterstützung unseres jungen Vereins gewünscht haben”, wie Obmann Reinhard Niederländer unterstreicht.

Niederländer freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Großsponsor und bedankt sich zusätzlich bei allen bestehenden Sponsoren „ohne die der Verein in dieser Form nicht möglich wäre“.

Nähere Informationen zu
BAERGFEUER – Frische Chilis in der Flasche

Entwickelt wurde Baergfeuer von Stephan Marti und seinem Unternehmen Baerg Marti, welches die Schweizer Gourmetlandschaft schon mit seinem Edel-Essig verzaubert hat. Wie auch beim Essig setzt Baerg Marti bei der Chilisauce auf eine natürliche Produktion mit besten Ausgangsprodukten. Für die Chilisauce Baergfeuer werden frische Habenero-Chilis mit Salz und Schweizer Branntweinessig gemischt und während Monaten gereift. Dieser handwerkliche Prozess findet ausschließlich in der Schweiz statt.

Mehr unter baergfeuer.ch

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • FFC Vorderland mit neuem Gönner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen