Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feurle beim Skimarathon am Podest, Reiner wurde Siebente

©Luggi Knobel
Tolle Platzierungen holten die Vorarlberger Skibergsteiger beim Skimarathon Sella Ronda in den Dolomiten in Italien. Die Dornbirnerin Michaela Feurle wurde Dritte, Sabine Reiner starke Siebente.
Feurle und Reiner bärenstärk

600 (!) Zweierteams nahmen beim Skimaraton in den Dolomiten der Sella Ronda teil, 42 Kilometer und 2700 Höhenmeter mussten im Südtirol bewältigt werden. Darunter auch Vorarlberger Skibergsteiger, welche mit starken Leistungen aufhorchen ließen. Die Dornbirnerin Michaela Feurle wurde mit Chris Mannel im Mixed-Bewerb überraschend Dritte und stand auf dem Podest. Die Quereinsteigerin Sabine Reiner aus Dornbirn wurde mit Partner Markus Hohenwarter sensationell Siebente. Starke Vorstellung auch von Daniel Ratz und Martin Hämmerle bei den Herren mit Endrang 34.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feurle beim Skimarathon am Podest, Reiner wurde Siebente
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen