AA

Feuerwerk zu familienfreundlicher Zeit

Vorne: Wolfram Marte und Michael Kühne, hinten die Pyrotechniker Lukas Hammerer und Andreas Kühne.
Vorne: Wolfram Marte und Michael Kühne, hinten die Pyrotechniker Lukas Hammerer und Andreas Kühne. ©Benzer

Im letzten Jahr hat man’s ausprobiert und regen Zuspruch erfahren. Deshalb findet das Silvesterfeuerwerk der Ortsfeuerwehr Meiningen auch heuer wieder am Neujahrstag statt. Die Veranstaltung beginnt am 1. Jänner 2012 um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche mit einem Kindergottesdienst, anschließend – und damit sind die Kinder aktiv ins Geschehen eingebunden – werden für die Kinder Fackeln entzündet. Der Fackelzug bewegt sich von der Kirche, über den Mühlebachweg zur Wiese beim Bauhof, wo dann das Feuerwerk stattfindet.
Schon jetzt sind die Pyrotechniker Andreas Kühne und Lukas Hammerer sowie Michael Kühne dabei, das Feuerwerk in der Kühn’schen Garage zusammenzubauen. Wenn alle Rohre gefüllt und alle Zündschnüre angebracht sind, werden sie rund 120 Stunden an dem 10-minütigen Feuerwerk gearbeitet haben. 50 Schuss in zwölf Sekunden werden am 1. Jänner gegen den Himmel geschickt, natürlich mit Musikbegleitung. Für die Verpflegung bei dem Spektakel sorgt die Ortsfeuerwehr, der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden werden gerne angenommen.

Neujahrsfeuerwerk
1. Jänner 2012
18.30 Uhr Kindergottesdienst
anschließend Fackelzug zum Bauhof
20.00 Uhr Feuerwerk
Bewirtung Ortsfeuerwehr Meiningen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Meiningen
  • Feuerwerk zu familienfreundlicher Zeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen