Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feuerwehr- und Ärztehaus wächst

Im viergeschossigen Neubau finden die Feuerwehr sowie sechs Fachärzte Platz.
Im viergeschossigen Neubau finden die Feuerwehr sowie sechs Fachärzte Platz. ©Gemeinde
Im kommenden Sommer soll der viergeschossige Neubau bezogen werden.
Feuerwehr- und Ärztehaus

Egg. Wenn alles klappt, wird der Bevölkerung in der Gerbe schon bald ein kleines „Sicherheits- und Gesundheitszentrum“ zur Verfügung stehen. Am Standort des bisherigen Feuerwehrhauses wächst gerade ein viergeschossiger Neubau in die Höhe, der der Feuerwehr und den in Egg praktizierenden Fachärzten ein neues, zeitgemäßes und dem Platzbedarf entsprechendes Zuhause bieten wird. Im Juli 2018 erfolgte nach dem Abbruch des alten Gebäudes der Baustart – ausgegangen wird von einer Bauzeit von einem Jahr.

Optimale Nutzung

Der Neubau nach den Plänen von Wise Geser beherbergt im Untergeschoss eine Tiefgarage sowie die neuen Räumlichkeiten für die Feuerwehr inklusive Werkstätten und Nebenräume. Im Erdgeschoss und den zwei darüber liegenden Geschossen werden sechs Arztpraxen eingerichtet. Zur barrierefreien Erschließung wird ein Personenaufzug für mindestens acht Personen errichtet, der sowohl von der Tiefgarage als auch vom Haupteingang stufenlos erreichbar ist. Das Gebäude wird in Massivbauweise realisiert. Das Untergeschoss erhält eine verputzte Wärmedämmfassade, die oberen Geschosse eine gedämmte und hinterlüftete Holzschindelfassade. Die Gesamtprojektkosten werden mit rund 5,5 Millionen Euro veranschlagt.

Anschließend ist geplant, im angrenzenden Altbau zusätzlich zur Rettung Bregenzerwald auch die Polizei unterzubringen. Hierzu braucht es aber noch die Zustimmung des zuständigen Ministeriums. „Dann hätten wir die Einsatzkräfte und die medizinische Versorgung gebündelt an einem Ort und würden ein kompaktes Sicherheits- und Gesundheitszentrum schaffen“, informiert Bürgermeister Paul Sutterlüty.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Feuerwehr- und Ärztehaus wächst
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen