Wiederauferstehung fand am St. Peter Bühel einen großen Anklang

Marco Krall war am St. Peter Bühel schnell unterwegs
Marco Krall war am St. Peter Bühel schnell unterwegs ©VN-TK
Nach über dreißig Jahren feierte das legendäre Rodelrennen der Feuerwehr Rankweil ein Revival
Best of Rodelrennen St. Peter Bühel
NEU

RANKWEIL. Schon Mitte der 80iger Jahren veranstaltete die Feuerwehr Rankweil im Rankweiler Ortsteil Loger ein legendäres Rodelrennen für Jung und Alt. Nach über dreißigjähriger schöpferischer Pause fand das Rodelrennen diesmal mit knapp 200 Teilnehmern aber auf dem St. Peter Bühel statt. „Die Jugend ist unsere Zukunft und genau solche Veranstaltungen tragen zum intakten Vereinsleben vieles dazu bei. Wenn es künftig das Wetter wieder zulässt werden wir auch in den nächsten Jahren das Rodelrennen zur Austragung bringen“, sagt Feuerwehr Rankweil Kommandant Hans Lampert. Das Revival war eine mehr als geglückte Premiere mit vielen jungen Teilnehmern und auch Erwachsene fuhren mit dem Rodel schnell den St. Peter Bühel runter. Das Rodelrennen war der Auftakt vom 150-jährigen Vereinsbestehen der Feuerwehr Rankweil. Der jüngste Starter war Adrian mit fünf Jahren. Als großer Sieger ging Marco Krall, Ehemann von Vizebürgermeisterin Katharina Wöss-Krall, in einer Zeit von 40,90 Sekunden hervor. Aber auch Kommandant Hans Lampert mit der Startnummer 1 der Testpolit stand auf dem Podest. Die drei Erstplazierten vom Rodelrennen erhielten einen Gutschein für eine Käsknöpflepartie im Gasthof Rankweiler Hof. Spaß und Gaudi stand natürlich an erster Stelle und Moderator Christian Schobel führte gekonnt durch die Wiederauferstehung eines legendären Events.

Jubiläumsjahr mit vielen Veranstaltungen

Als Eröffnung im Jubiläumsjahr folgte ein sportliches Event. Mit der Jahreshauptversammlung am 23. März im Vereinshaus und dem Verbandstag der Vorarlberger Orts- und Betriebsfeuerwehren im Vinomnasaal stehen große Veranstaltungen demnächst ins Haus. Am Pfingstmontag, 10. Juni wird das 3. Rankweiler Entenrennen zugunsten Netz für Kinder vor dem GH Sternen in Rankweil ausgetragen. Der absolute Höhepunkt sind die landesweiten Leistungsbewerbe für die Allgemeine Klasse und der Kategorie Jugend auf der Gastra, Ringstraße und auf dem Marktplatz am 6. Juli. In ganz Rankweil geht drei Tage lang die Post ab und auf Landesebene steht die Marktgemeinde Rankweil im Mittelpunkt des Geschehen.VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Wiederauferstehung fand am St. Peter Bühel einen großen Anklang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen