AA

Feuerwehr Au feierte 125-Jahr-Jubiläum

Au. Ein umfangreicher Sicherheitstag, bei dem nahezu alle Rettungsorganisationen vertreten waren, bildete den ersten Höhepunkt des Jubiläumsfestes der Ortsfeuerwehr Au.

Im Rahmen eines Festgottesdienstes, der von Pfarrer Pius Fässler zelebriert und von der Bürgermusik Au unter Kapellmeister Dietmar Abel feierlich gestaltet wurde, konnten die neu renovierte Fahne der OF Au sowie die neu angeschaffte Tragkraftspritze eingeweiht werden. Im anschließenden Festakt konnte Kommandant Arthur Berbig Fahnenpatin Katharina Meusburger und Fähnrich Hermann Rüf für ihre 25-jährige Tätigkeit sowie Walter Muxel für seinen 27jährigen Einsatz als Abschnittskommandant auszeichnen. Neben LH Herbert Sausgruber, NR Anna Franz, LAbg. Theresia Fröwis, Militärkommandant Gottfried Schröckenfuchs und Landespolizeikommandant-Stv. Siegfried Denz sowie Postenkommandant Bruno Berbig stellten sich zahlreiche Bürgermeister als Gratulanten ein. Neben Hausherr Pius Natter ließen es sich seine Kollegen Pius Simma (Schoppernau), Josef Moosbrugger (Schnepfau) und Georg Fröwis (Bezau) nicht nehmen, der Feuerwehr Au vor Ort zu gratulieren. Seitens des Feuerwehrverbands gaben sich Landesfeuerwehrverbandsvorsitzender-Stv. Andreas Hosp, Bez.-Feuerwehrinsp. Hubert Bilger sowie Bezirksvertreter Bertram Leitner und der Ehrenkommandant der OF Au, Albert Riedlinger, ein Stelldichein in Au. Abordnungen der benachbarten Wehren aus Schoppernau, Damüls, Schnepfau, Schröcken und Warth sowie das Rote Kreuz, der Kameradschaftsbund und der Zunftverein Au komplettierten mit einem Großteil der Bevölkerung die Gratulantenschar. (dif)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Feuerwehr Au feierte 125-Jahr-Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen