AA

Feuergefecht im Nordosten Indiens

Bei einem Feuergefecht im nordostindischen Bundesstaat Assam sind nach Armeeangaben sieben mutmaßliche Aufständische getötet worden.

Wie ein Militärsprecher am Freitag mitteilte, waren die Männer bei dem Versuch überrascht worden, rund 300 Kilometer westlich der Landeshauptstadt Guwahati die Grenze zwischen Bangladesch und Indien illegal zu überqueren.

Die Soldaten hätten das Feuer erwidert, nachdem sie von den Bewaffneten beschossen worden seien. Den Angaben zufolge wurden große Menge Waffen, Sprengstoff sowie elektronische Zünder sichergestellt.

In Assam operieren mehrere bewaffnete Gruppen, die unter anderem für die Unabhängigkeit des Bundesstaates von Indien kämpfen. Die indischen Sicherheitsbehörden machen die Regierung von Bangladesch aber auch für das Einsickern radikalislamischer Extremisten über die schlecht gesicherte Grenze nach Indien verantwortlich. Terrorgruppen mit Verbindungen nach Bangladesch sollen in der Vergangenheit unter anderem in Anschläge in indischen Städten verwickelt gewesen seien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Feuergefecht im Nordosten Indiens
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen