AA

Feuer-Inferno beim Fußball

©Youtube
Beim Nürnberger Fußball-Spiel gegen Bochum zündeten Fans ein Magnesium-Feuer mit dramatischer Wirkung:
Nürnberg-Ultras- Fußball-Fans brennen

Schockierendes Video bei “Youtube”: Es zeigt, wie dramatisch die Lage im Nürnberger Fan-Block beim 0:0 in Bochum war.

Die Fans hatten laut der “Bild”-Zeitung mit Magnesium-Pulver gezündelt, das besonders gefährlich ist. Magnesium-Pilver kann  eine Hitze bis zu 2500 Grad entwickeln und lässt sich nicht löschen.

Bei dem Spiel in Bochum werden laut der Online-Ausgabe der “Bild” acht Menschen verletzt. Hauptkommissar Axel Pütter im “Bild”-Interview: „Zwei haben schwere Verbrennungen dritten Grades an den Beinen erlitten, einer musste sogar operiert werden.“ Ein 13-Jähriger sei aus der Klinik entlassen worden. Seine Mutter sagte zur “BILD”: „Mein Sohn hat nur Brandblasen an den Beinen. Er hustet allerdings noch, weil er Rauch eingeatmet hat.“ Der Bub stand im Fan-Block, wo das Magnesium-Feuer gezündet worden ist.

Laut “Bild” habe er nichts mehr gesehen, überall sei nur noch Qualm und Flammen gewesen. Dann stand seine Hose in Flammen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Feuer-Inferno beim Fußball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen