AA

Feuchter Weihnachtsmarkt in Gaißau

Gaißauer Firmlinge präsentieren das Angebot bei ihrem Markstand am Weihnachtsmarkt
Gaißauer Firmlinge präsentieren das Angebot bei ihrem Markstand am Weihnachtsmarkt ©A. J. Kopf
Erstmals musste Gaißau heuer auf das Wetterglück am Weihnachtsmarkt verzichten. Immer wieder störten Regengüsse die gemütliche Stimmung auf dem attraktiven Märktle neben Reinblickhalle und Volksschule.   Das hielt aber dennoch erfreulich viele Gäste am Sonntag, den 16.
Weihnachtsmarkt Gaißau

Dezember, nicht vom Besuch ab, den niemand zu bereuen hatte. Ob Verpflegung oder wärmende Getränke, originelle und traditionelle Geschenksideen, Schmuck, wärmende Schuhe und Socken, Brot, Honig, Käse, Fisch oder Riebel – es fehlte an nichts. Zusätzlich gab es unter Dach in der Rheinblickhalle Kaffee und beste Kuchen vom Elternverein.

Der Verein Sonnenblume beteiligte sich am Markt ebenso wie die Bücherei, die Firmlinge waren vertreten und der Tierschutzverein Rheindelta. Die Feuerwehr heizte mit Glühwein ein und das Rote Kreuz brachte Spiralkartoffeln an den Mann und die Frau.

Störrische Esel

Der Musikverein Gaißau und die Jugendkapelle GaJuKa trugen zur vorweihnachtlichen Stimmung bei. Und wenn der Regen zwischenzeitlich kurz aussetzte, konnten Kinder auf den Eseln reiten – vorausgesetzt, die waren dazu zu bewegen, sich zu bewegen . . .

Ab und zu griffen die Marktfahrer zur Selbsthilfe und ließen das auf den Standdächern gesammelte Regenwasser herunterplatschen. Man ließ sich’s aber nicht verdrießen am 8. Gaißauer Weihnachtsmarkt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Weihnachten
  • Feuchter Weihnachtsmarkt in Gaißau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen