Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Festspielsommer: ORF sendet live aus Bregenz

Bregenz - Unter dem Titel "Sommerkultur" setzt der ORF heuer verstärkt auf Live-Übertragungen aus den Festspielorten Salzburg, Bregenz und Mörbisch.

Von den jeweiligen Spielstätten meldet sich Barbara Rett, um durch das Programm zu führen. Den Beginn macht Johann Strauߒ Operette „Wiener Blut“ bei den Seefestspielen Mörbisch, die in ORF und 3sat am 12. Juli (21.05 Uhr) übertragen wird. Weiters auf dem Programm stehen Tschaikowskys „Eugen Onegin“ bei den Salzburger Festspielen und Puccinis „Tosca“ in Bregenz.

Bereits am kommenden Samstag (7. Juli) steht der erste begleitende Programmpunkt auf der Sendeliste: Um 22.45 Uhr zeigt ORF 2 in der Reihe „Lebens-Künstler“ Harald Serafin im Gespräch mit Helmut Zilk, am Sonntag, 8. Juli (9.30 Uhr, ORF 2) läuft die Doku “50 Jahre Seefestspiele Mörbisch – erzählt von Harald Serafin“. Am Tag darauf meldet sich „lebens.art“ mit dem Beitrag „Mörbisch ist 50“, der laut Aussendung „eine etwas andere Betrachtung der jubilierenden Seespiele“ bietet. Am 12. Juli wird dann die Premiere übertragen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Festspielsommer: ORF sendet live aus Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen