AA

Fest der Lehrlinge

Ein Fest der Lehrlinge
Ein Fest der Lehrlinge ©Grabherr
Mittelberg - Bereits zum dritten Mal feierten Lehrlinge, deren Eltern, Familienangehörige, Vertreter der Wirtschaftskammer, Lieferanten und die Ausbilder des Berufsnachwuchses im Hotel Rosenhof das „Fest der Lehrlinge“. Die Idee dahinter: Die Auszubildenden des Betriebs sollen in erster Linie ihren Eltern im passenden Rahmen zeigen können was sie während ihrer Lehrzeit gelernt haben und was sie bereits alles können.

In ihrem Betrieb stehe die Lehrlingsausbildung weit oben auf der Prioritätenliste, erklärt Chefin Suzanne Hugger. So treffen sich die Auszubildenden freiwillig alle 14 Tage zu einer Lehrlingsstunde. Dort wird dann jeweils ein bestimmtes berufsbezogenes Thema gemeinsam erarbeitet. Und das möglichst praxisbezogen. Etwa durch Blindverkostungen oder Betriebsbesichtigungen. Der Rosenhof beschäftigt derzeit im 35köpfigen Mitarbeiterstab acht Lehrlinge in den unterschiedlichsten hotel- und gastronomiebezogenen Ausbildungsberufen.

Zum diesjährigen Lehrlingsfest ließen sich die Auszubildenden einiges einfallen. Gespeist wurde an einer Mittelalterlichen Tafelrunde. Am offenen Feuer gab es Met und selbstgebackenes Brot. Das von den Koch-Azubis ideenreich zubereitete Essen fand bei den 50 Gästen großen Anklang. Stilgerecht serviert wurde es von den Service-Lehrlingen.
Lobende Worte fand Wolfgang Juri als Vertreter der Wirtschaftskammer Vorarlberg und gleichzeitig Ombudsmann der Lehrlinge in Vorarlberg.
K.M.-Grabherr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen