AA

Ferienspaß für Höchster Schulkinder

Auch die Schützengilde Höchst beteiligt sich regelmäßig am Ferienspaß, zu dem die Gemeinde einlädt.
Auch die Schützengilde Höchst beteiligt sich regelmäßig am Ferienspaß, zu dem die Gemeinde einlädt. ©A. J. Kopf
Bereits zum 22. Mal sind die Schülerinnen und Schüler in Höchst derzeit zum Ferienspaß mit den Sport- und Spielwochen eingeladen. In den letzten drei Ferienwochen sind insgesamt 24 verschiedene Angebote aufgelistet, die von Höchster Ortsvereinen gestaltet werden.
Sport und Spiel beim Ferienspaß Höchst

Das abwechslungsreiche Programm dauert noch bis zum 7. September.

 

Mit einem besonderen Höhepunkt überraschte heuer die Theatergruppe Höchst grenzenlos die Buben und Mädchen. Zuerst wurden unter Anleitung von Annika und Leonie gemeinsam Figuren für ein Schattentheater gebastelt. Dann dachten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kurze Geschichten aus. Die wurden geübt und am Freitagabend vor Publikum vorgeführt. Die junge Truppe erhielt dafür viel Applaus.

Jungschützen

Wenn die Union Schützengilde Höchst zum Schießsport einlädt, ist das Kontingent von knapp 50 Teilnehmern jeweils rasch ausgeschöpft. Auch diesmal konnten sich Buben und Mädchen ab 9 Jahren unter Anleitung erfahrener Mitglieder des Vereins mit Luftdruck- und Kleinkalibergewehren ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei den Burschen zeigten sich Dustin Nußbaumer vor Elia Kohlreiter und Daniel Küng als die besten Schützen. Bei den Mädchen erreichte Melissa Wolf die meisten Treffer, gefolgt von Angelina Tschaudi und Tamara Klocker.

Gefragt ist auch das Angebot des YC Orakel mit Bananenboot- und Wasserski- bzw. Wakeboardfahren. Der Radfahrerclub Mazda Hagspiel Höchst lud wieder ein zu Kunstradfahren und Radball, beim FC Höchst konnte Fußball gespielt werden.

Faustball und  Bahnengolf, Erlebnis Feuerwehr, Schach, Linedance, Karate, Spiele und Bastelarbeiten in der Bücherei Spielothek, Erste Hilfe, Gardetanz,  Tierschutzwanderung und ein Besuch auf der Alpe Sattel – es gibt für jede und jeden etwas zu finden. Die meisten Kinder melden sich jeweils für verschiedene Veranstaltungen an.

Bürgermeister Werner Schneider und Sportreferent GR Wilfried Meier bedanken sich bei den mitwirkenden Vereinen für den Einsatz. Das abwechslungsreiche Programm bietet den Kindern auch die Chance, ein neues Hobby zu entdecken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Ferienspaß für Höchster Schulkinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen