Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkirchs Handballdamen schafften den Klassenerhalt

Eigenbau Nadja Ströhle warf acht Tore gegen Landhaus.
Eigenbau Nadja Ströhle warf acht Tore gegen Landhaus. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Feldkirch. Mit einem 29:20-Heimsieg gegen Landhaus haben die Feldkircher Handballdamen den Klassenerhalt fast fix in der Tasche.

Nach dem fünften Saisonsieg steht der abermalige Verbleib der Feldkircher Handballdamen in der Women Liga Austria fast schon fest. Nur einmal lag das Team um Trainer Boro Gacesa gegen den Tabellenvorletzten aus Niederösterreich im Rückstand, sonst warf das Duo Infernale Martina Strmsek und Eigenbauspielerin Nadja Ströhle Tor um Tor. Beide Torgaranten erzielten im Heimspiel jeweils acht Tore und machten den Unterschied aus. Schon zur Pause führte Feldkirch mit sechs Toren Vorsprung und erhöhten nach Seitenwechsel noch um deren drei Treffer.

Women Liga Austria

HC JCL BW Feldkirch – SG Landhaus/WAT 29:20 (14:8)

HC JCL BW Feldkirch: Sandra Ströhle 4, Bosklopper, Strmsek 8, Vogel 2, Nadja Ströhle 8, Stieger 1, Keskin, Pratzner 1, Kieber 2, Schneider 1, Scheidbach 2, Matyas, Bartek

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirchs Handballdamen schafften den Klassenerhalt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen