Feldkirchs Handballdamen auf Erfolgskurs

Alleinunterhalterin Martina Strmsek führt in der Torschützenliste.
Alleinunterhalterin Martina Strmsek führt in der Torschützenliste. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Nach dem Kantersieg zuhause gegen WAT Fünfhaus durften sich die Damen des HC JCL BW Feldkirch auch auswärts über einen vollen Erfolg freuen. Gegen UHC Admira Landhaus setzten sich Schneider & Co mit 27:31 klar durch.

Mit bereits 19 erkämpften Punkten konnte so der gute 6. Platz absichert werden. Es wartet nun eine Spielpause auf die Feldkircherinnen, erst am 11. April folgt das nächste Auswärtsspiel gegen den unmittelbaren Verfolger WAT Atzgersdorf.

Von Beginn an gab es keinen Zweifel, wer als Sieger das Parkett verlassen sollte. Bereits in der ersten Minute brachte Laura Seipelt die Blau-Weissen in Führung, welche über die gesamte Spielzeit nicht mehr abgegeben wurde. Bald schon konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden, zur Halbzeit führte die Kühr-Truppe bereits mit 13:18.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte konnte Admira Landhaus den Rückstand zwar etwas reduzieren, näher als zwei Tore kamen sie aber nicht heran. Trotz eines vorzeitigen Ausschlusses von Lunardon nach drei Zeitstrafen verteidigten die Heimischen vor allem Dank einer neuerlich treffsicheren Martina Strmsek den Vorsprung souverän bis zum Schlusspfiff und landeten einen verdiensten 27:31-Sieg. Mit 11 Treffern führt Strmsek weiterhin ganz klar in der WHA-Torschützenliste.

Tore: Strmsek 11, Seipelt 7, Schneider 4, Scheidbach, Lunardon je 3, Vogel, Csizmadia, Gladovic je 1

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirchs Handballdamen auf Erfolgskurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen