Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkircherin Plank holt Silber in Baku

©Privat Ewald Roth
Bei den ersten European Games konnte sich Bettina Plank gleich zum Auftakt großartig in Szene setzen und die 23-jährige Feldkircherin holt die Silberne.

Die heimischen Karatesportlerinnen und Sportler sind heuer, nach einem sehr schwierigen Qualifikationsmodus, bei den ersten European Games mit 2 Kämpferinnen vertreten. Gleich am ersten Wettkampftag der Spiele stand die vorarlberger Heeressportlerin und amtierende Europameisterin Bettina Plank auf der Matte. Aufgeteilt in zwei Pools mussten die besten 8 Kämpferinnen Europas in der Kategorie bis 50 Kg jeweils gegeneinander antreten, die beiden Athletinnen mit den meisten Punkten durften in die Semifinali aufsteigen. Bettina Plank, die von Beginn an mit dem Druck der Favoritenrollen umgehen musste, startete souverän in das Turnier und konnte die beiden ersten Begegnungen gegen die Kroatin Monika Berulec, sowie die Aserbaidschanerin Nurana Aliyeva, mit jeweils 1:0 Punktesiegen für sich entscheiden. In der dritten Runde unterlag Plank zwar der Türkin Serap Ozcelik mit 0:3 Punkten, konnte aber, als Poolzweite, locker in das Semifinale und die damit verbundenen Medaillenkämpfe aufsteigen.

Hier wartete mit der französischen Weltmeisterin Alexandra Recchia eine alte Bekannte, standen sich die beiden Sportlerinnen doch bei den Europameisterschaften im Mai noch im Finale gegenüber. Auch diesmal behielt Plank ihre Nerven und die Überhand und konnte sich in einem spannenden Kampf mit 2:0 Punkten in das Finale vorkämpfen.
Gegen die Vorrundengegnerin Oczelik bot das Finale einen dramatischen Abschluss des Bewerbs in dem sich die Nationalteamathletin mit 0:1 Punkten knapp beugen musste. Somit sorgte Bettina Plank neben einer sensationellen Leistung auch für die erste Medaille für das rot-weiß-rote Team.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkircherin Plank holt Silber in Baku
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen