AA

Feldkircher Handballer erreichen nächste Cup-Runde

Dank eines hart erkämpften 28:27-Sieges gegen Bundesligist Gänserndorf schaffen die Handballer von BW Feldkirch den Aufstieg in die 3. Runde des ÖHB-Cups.

Gänserndorf mit Minikader

Die Gäste aus Gänserndorf traten in der Montfortstadt mit einem Minikader an, nur neun (!!!) Spieler standen auf dem Spielberichtsbogen. Die Niederösterreicher konnten sich in den ersten 30 Minuten eine Führung herausspielen, mit einem Halbzeitstand von 13:15 aus Sicht von BW Feldkirch ging es in die Kabinen.

Feldkirch dreht die Partie

Auch in Halbzeit zwei lag der Ex-HLA-Club aus Gänserndorf zumeist in Front, bis gut sechs Minuten vor dem Ende rannten die Blau-Weißen einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher. Innerhalb von vier Spielminuten gelangen Hintringer & Co. vier Tore in Folge und der eigene Kasten wurde sauber gehalten. 27 Sekunden vor dem Ende verkürzte Fazik zwar noch einmal für Gänserndorf, aber die Gastgeber brachten den Vorsprung über die Zeit und dürfen über den Einzug in die 3. Runde des ÖHB-Cups jubeln. Topscorer bei BW Feldkirch war Flo Hintringer mit insgesamt acht Treffern.

HC JCL BW Feldkirch – UHC GFtube.tv Gänserndorf 28:27 (13:15)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball Vorarlberg
  • Feldkircher Handballer erreichen nächste Cup-Runde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen