Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkirch verlor in Mailand

Der zweite Saisonsieg des EC Feldkirch lässt weiter auf sich warten. Beim Retourspiel in Mailand zog das Team von Tom Coolen mit 2:3 (Tore: Puschnik, Lavoie) den Kürzeren.

“Defensiv war die Leistung okay, aber ohne den erkrankten Rick Nasheim und Daniel Gauthier schießen wir zuwenig Tore”, sah der Neocoach Licht und Schatten.

Testspielergebnisse:
Milano Vipers – EC Feldkirch: 3:2 (2:0,1:1,0:1)
Herisau – Bulldogs Dornbirn: 5:6 (2:2,1:2,3:1)
Wetzikon – Bulldogs Dornbirn: 6:7 (2:4,2:3,2:0)
Geretsried – Gunz EHC Lustenau: 1:1 (1:0,0:1,0:0)

Die nächsten Testspiele

Lenzerheide – EHC Bregenzerwald (Dienstag, 20.00 Uhr)
Winterthur – Bulldogs Dornbirn (Mittwoch, 20.00 Uhr)
EC Supergau Feldkirch – HC Innsbruck (Freitag, 19.30 Uhr)
Bulldogs Dornbirn – SC Herisau (Samstag, 19.30 Uhr)
Wetzikon – Gunz EHC Lustenau Samstag, 18.00 Uhr)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch verlor in Mailand
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.