AA

Feldkirch verliert Derby gegen Dornbirn

Symbolbild: Feldkirchs Handballdamen verlieren das Derby zuhause gegen Dornbirn mit 21:28.
Symbolbild: Feldkirchs Handballdamen verlieren das Derby zuhause gegen Dornbirn mit 21:28. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Feldkirch/Dornbirn. Achter Derbysieg in Folge für SSV Dornbirn/Schoren gegen Konkurrent BW Feldkirch. Trotz einem Rückstand zur Pause gewann die Truppe von Karsten Knöfler dank einem Schlussfurioso noch mit 28:21 und bleibt die Ländle Nummer eins.

Es bleibt dabei: SSV Dornbirn/Schoren bleibt im Frauenhandball die Ländle Nummer eins. Die Messestädterinnen siegten in Feldkirch trotz einem Pausenrückstand (11:13) noch mit 28:21. Das Quintett Rauch/Csizmadia/Kuhn/Bozkurt/Tomasini legte für Dornbirn den Grundstein zum Derbyerfolg. Im 17. Aufeinandertreffen zwischen Dornbirn und Feldkirch holt Dornbirn den achten Sieg.

Women Handball Austria League 2013/2014
HC BW Feldkirch – SSV Dornbirn/Schoren 21:28 (13:11)
HC BW Feldkirch: Sandra Ströhle 4, Stefanie Lunardon 3, Leonie Hartl, Martina Strmsek 2, Katja Vogel 1, Nadja Ströhle 3, Burcu Keskin, Katharina Pratzner, Martina Goricanec 6, Ivana Kieber, Elisabeth Schneider 2, Linda Scheidbach, Kitty Matyas, Piroska Bartek
SSV Dornbirn/Schoren: Kirsch, Bischof, Rauch 6, Csizmadia 5, Kuhn 7, Bozkurt 6, Tomasini 4, Franz, Gurschler, Thöni, Ölz, Moosbrugger, Lindner, Gussnig

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch verliert Derby gegen Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen