AA

Feldkirch: Rettungsfahrzeug automatisch desinfizieren

Samariterbund Feldkirch schafft neues Desinfektionsgerät an
Samariterbund Feldkirch schafft neues Desinfektionsgerät an ©Arbeiter Samariter Bund Feldkirch
Der Samariterbund Feldkirch hat ein neues Gerät zur Desinfektion der Rettungsfahrzeuge in Zeiten der Coronavirus-Krise im Einsatz.
Vorarlberger sammeln Alkohol für Desinfektionsmittel

Die Anschaffung des Gerätes wurde bereits vor einiger Zeit bei den Verantwortlichen des Samariterbundes beschlossen, heißt es in einer Aussendung. Seit vergangenem Freitag befindet sich der "Biosanitizer" nun im Einsatz.

Das automatische Desinfektionsgerät ermögliche es, die Arbeit der manuellen Desinfektion von Oberflächen zu verbessern. So desinfiziert es in einem geschlossenen Raum alle Bereiche, die durch den Trockensprühnebel erreichbar sind. Der Automat berechnet selbstständig aufgrund der Raumgröße die Dauer und den Verbrauch des Desinfektionsmittels. Nach rund 30 Minuten ist der komplette Reinigungszyklus im Fahrzeug beendet. Danach schaltet sich das Gerät automatisch ab.

Es soll so die manuelle Desinfektion ergänzen und für zusätzliche Sicherheit sorgen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch: Rettungsfahrzeug automatisch desinfizieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen