AA

Feldkirch gewinnt in Celje

©Gepa
Ein hartes Stück Arbeit war der 4:1-Auswärtssieg für die VEU Feldkirch gegen den HK Celje.

Martin Mairitsch brachte die VEU in der 13 Spielminute in Führung. Weitere gute Chancen wurden nicht in Zählbares umgesetzt. Im mittleren Abschnitt kamen die Hausherren besser ins Spiel und konnten zur Hälfte des Drittels im Powerplay den Ausgleich erzielen. Erst im Schlussdrittel konnten die Vorarlberger Gäste weitere Tore erzielen und somit Sieg und volle Punkte einfahren. Wieder war es Martin Mairitsch der traf. Mit seinem zweiten Tor stellte er auf 2:1 aus VEU Sicht. Kurz vor Spielende machten Patrick Maier und Dylan Stanley alles klar. Zunächst traf Maier auf Zuspiel von Stanley und nur eine Minute später schlug Dylan Stanley auf Pass von Sturmpartner Michael Novak selbst zu.

Michael Lampert, VEU Headcoch zum Spiel: „ Am Anfang haben wir viele Chancen ausgelassen. Es war dann ein richtig hartes Spiel für uns. Der Gegner hat gut gespielt und Bernhard Bock hat uns mit seinen guten Reaktionen oft vor Schlimmerem bewahrt. Wir haben schlussendlich aber verdient gewonnen.“

HK Celje – Lorenz Lift VEU Feldkirch 1:4 (0:1, 1:0, 0:3)

Torfolge: 0:1 Mairitsch (13), 1:1 Hafner (33 PP1), Mairitsch 1:2 (46), 1:3 Maier (58), 1:4 Stanley (59)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch gewinnt in Celje
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen