Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feine, leise Bilderschau

Die Werke von Paul Seilern fanden großen Anklang bei den zahlreichen Besuchern.
Die Werke von Paul Seilern fanden großen Anklang bei den zahlreichen Besuchern. ©VA
Ausstellungseröffnung "Paul Seilern - Leise Betrachtungen"

Paul Seilern lebte 50 Jahre im Montafon und verstarb im Jahre 1996 im Alter von 90 Jahren.

Zur Ausstellungseröffnung „Paul Seilern – Leise Betrachtungen“ lud Johann Trippolt in die MAP Kellergalerie montartphon ein. Der Einladung sind neben Bürgermeister Karl Hueber und Museums-Direktor Michael Kasper zahlreiche Kunstinteressierte und Freunde gefolgt. Johann Trippolt bedankte sich sehr bei den Leihgebern: „Ohne deren Hilfe, wäre die Ausstellung nicht möglich gewesen.“ Michael Kasper eröffnete die Ausstellung feierlich und gab einen kurzen Ausblick auf das Leben und Wirken des Künstlers Paul Seilern. Der satirische Zeichner verbrachte den größten Teil seines Lebens im Montafon und lebte zurückgezogen.

Denkanstöße

Zeit seines Lebens brauchte Paul Seilern die Öffentlichkeit für seine Werke nicht. Daher ist die Ausstellung in der MAP Kellergalerie etwas sehr außergewöhnliches und seltenes. Die Besucher haben die besondere Chance und Gelegenheit die Kunstwerke, welche sich im Privat- oder Familienbesitz befinden, zu bewundern. Bei Betrachtung seiner Werke kann einiges über sein Leben, seine Haltung und Sichtweise erfahren werden. Besonders beeindruckend sind die zahlreichen Bildergeschichten und die aus dem Alltag stammenden Werke. Die Bilder regen zum Mitdenken und zum Nachdenken an; sie lassen genügend Spielraum für eigene Gedanken und Bedenken. Anlässlich der Ausstellung ist auch ein Buch mit den Abbildungen der Werke von Paul Seilern erschienen.

Montag, Mittwoch und Sonntag von 17 bis 19 Uhr ist die exquisite Auswahl der Werke von Paul Seilern in der Kellergalerie von Johann Trippolt zugänglich. Die Ausstellung ist bis Sonntag, den 19. Februar 2012 geöffnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Feine, leise Bilderschau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen