AA

Feier des Einzugs Christi in Jerusalem

Nach der Palmweihe bei der Mittelschule Schruns-Dorf zogen die Gläubigen, gemeinsam mit Pfarrer Herbert Böhler, zur Pfarrkirche St. Jodok.
Nach der Palmweihe bei der Mittelschule Schruns-Dorf zogen die Gläubigen, gemeinsam mit Pfarrer Herbert Böhler, zur Pfarrkirche St. Jodok. ©Gerhard Scopoli
Palmsonntag 2011, Schruns

Schruns. Acht Tage vor dem Osterfest ist Jesus feierlich in Jerusalem eingezogen, um dort nach dem Willen des Vaters für die Menschen zu sterben und auferweckt zu werden. Darum beginnt mit dem Palmsonntag die “Heilige Woche”, bei uns gewöhnlich Karwoche genannt. Sie ist jedoch mehr: sie feiert den großen Sieg Christi über Sünde und Tod, wie der Palmsonntag mit dem königlichen Einzug des Herrn zeigt. (Quelle: Pfarrgemeinde Schruns)

Bei prachtvollem Wetter versammelten sich am Palmsonntag Vormittag viele Katholikinnen und Katholiken in der Pfarre Schruns-St. Jodok, um miteinander das Fest des Einzugs Christi in Jerusalem zu feiern. Nach der Palmweihe bei der Mittelschule Schruns-Dorf, zogen die Gläubigen – gemeinsam mit Pfarrer Herbert Böhler, den Ministranten und dem Kirchenchor – in einer Prozession zur Pfarrkirche. Dort wurde während des Gottesdienstes die Leidensgeschichte Christi eindrucksvoll vorgetragen.

GOTTESDIENSTE BIS AM MITTWOCH IN DER KARWOCHE, 20. APRIL 2011

Palmsonntag, 17. April, 19:30 Uhr Abendmesse

Montag, 18. April, 10 Uhr Bestattnisgottesdienst für Rosl Schnetzer, 20 Uhr Beichtabend bei auswärtigen Beichtvätern

Dienstag, 19. April, 19:30 Uhr Abendmesse

Mittwoch, 20. April, 8 Uhr heilige Messe

Kirchplatz 1,Schruns, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Feier des Einzugs Christi in Jerusalem
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen