Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fehlstart für DEC gegen Znojmo

Führungstor von Sylvester reichte nicht
Führungstor von Sylvester reichte nicht ©GEPA
Der Dornbirner EC unterliegt zum Auftakt der Qualifikationsrunde in Znojmo klar mit 2:6. 
ZNO-DEC 6:2

Nach den zuletzt guten Ergebnissen war man im Lager der Dornbirner mit Selbstvertrauen nach Tschechien gereist, um einen guten Start in die Play-Off Qualifikation zu schaffen. Am Ende unterlagen die Bulldogs trotz zwischenzeitlicher Führung deutlich mit 2:6.

Sylvester brachte den DEC in der zehnten Minute auf Zuspiel von Livingston in Front und diese Führung hielt auch bis in die 28. Minute, da besorgte Sulak den Ausgleich für die Gastgeber. Macierzynski traf nach etwas mehr als einer halben Stunde zur neuerlichen Führung für die Dornbirner, dies sollte allerdings das letzte Mal an diesem Abend sein, dass sich die Cracks von Dave MacQueen freuen durften.

Zwar ging man mit diesem Spielstand in den letzten Spielabschnitt, in dem man allerdings komplett auseinander brechen sollte. Yellow Horn erzielte in Überzahl den Ausgleich (47.), danach brachen alle Dämme. Bartos und erneut Yellow Horn brachten die Tschechen mit einem Doppelschlag innerhalb von nur 13 Sekunden auf die Siegerstraße, Mcmonagle (PP./57.) und Sulak (SH./58.) stellten mit ihren Treffern den 6:2-Endstand in dieser Partie her.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey Vorarlberg
  • Fehlstart für DEC gegen Znojmo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen